Bei der Klangmassage wird eine spezielle Klangschale auf den bekleideten Körper gelegt und angeschlagen. Ich lege die Schale nacheinander auf die Chakren des Körpers. Dabei fange ich bei den Füßen an und arbeite mich bis zum Kopf vor. Der Schall, der beim Anschlagen der Schale entsteht, dringt bis in die Zellen des Körpers. Dies wird als Vibration oder Kribbeln wahrgenommen. Die Klangmassage wird zur Entspannung und zur Lockerung der Blockaden angewandt. Dadurch lassen sich die Blockaden einfacher lösen. Viele empfinden die Klangmassage als sehr beruhigend und angenehm. Ziel ist es auch, das Körpergefühl zu verbessern und den Klienten in Kontakt mit sich selbst zu bringen.

Ich habe die Klangmassage auf einem Basis-Seminar bei  dem Klang- und Entspannungscoach Aboal Tabib Zadeh gelernt. Ich benutze eine sogenannte Universalschale, die man für alle Körperbereiche verwenden kann.