Ich habe vor allem in letzter Zeit die Erfahrung gemacht, dass es sehr wichtig ist, an die eigene Stärke zu glauben. Ich hatte die Ängste in mir, dass ich nicht stark genug sein könnte, dass ich das nicht schaffen würde, was mir in meinem Leben begegnet. Ich habe viel durchgemacht in den letzten zehn Jahren. Manchmal war ich kurz davor aufzugeben, doch in mir war immer ein Gefühl, dass ich weiter machen soll, dass ich nicht aufgeben darf. In den schlimmsten Momenten packte mich ein unerschütterlicher Lebenswille. Ich will hier sein! Ich weiß, ich hab eine Aufgabe und ich werde gebraucht! Jeder von uns hat seine eigene Bestimmung. Jeder ist hier um etwas zu bewirken. Denn alles was wir tun, zieht Kreise und kann die Welt zu einem besseren Ort machen. Ich habe gelernt, dass grade die schwierigsten Situationen, grade die Momente an denen wir an unsere Grenzen stoßen, uns am meisten wachsen lassen. Wir lernen in jedem Moment unseres Daseins etwas über uns und das Leben. Ich habe gelernt, dass wir die Summe unserer Leben sind, die Summe unserer Erfahrungen. In jedem Leben machen wir neue Erfahrungen, müssen uns neuen Dingen stellen und das macht uns immer stärker! Unsere Seele wächst immer mehr über sich hinaus und wir gelangen so immer mehr zu unserer wahren Kraft. Zu unser großen, ureigenen Stärke. Deswegen will ich dich ermutigen, niemals aufzugeben. Wenn du merkst, dass der Weg, den „alle“ gehen, nicht der richtige Weg für dich ist, dann geh deinen eigenen. Wenn du eine andere Meinung hast, steh dafür auf und sage sie laut. Du musst dich nicht verstecken und du musst dich niemals schämen für das was du bist. Denn du bist wild und frei und wundervoll, sei stolz auf dich und auf das was du schon erreicht hast! Glaube an deine eigene Stärke und du kannst alles erreichen! Ich glaube an dich!

13.03.2016 | Schlagwörter: Stärke,

Diesen Artikel weiterempfehlen: